Eine regelmäßig durchgeführte Firmenfitness bietet nicht nur für Mitarbeiter und Arbeitgeber viele direkte Vorteile, eine solche Maßnahme ist auch steuerlich absetzbar.

Ihr Steuerberater weiß hier mehr, aber im Folgenden das Wesentliche:

 

Einkommensteuergesetz (EStG), § 3 Nr.34:

Betriebliche Gesundheitsförderung

"Steuerfrei sind zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn erbrachte Leistungen des Arbeitgebers zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes und der betrieblichen Gesundheitsförderung, die hinsichtlich Qualität, Zweckbindung und Zielgerichtetheit den Anforderungen der §§20 und 20a des Fünften Buches Sozialgesetzbuch genügen, soweit sie 500 Euro im Kalenderjahr nicht übersteigen."

 Gerne lasse ich Ihnen mehr Informationsmaterial zukommen.

Kontaktieren Sie mich gerne telefonisch, über das Kontaktformular oder schreiben Sie mir eine Email.