Mütter müssen für ihre Kinder stark sein

Eine Schwangerschaft ist eine aufregende, fordernde und unbeschreibliche Zeit.

Es braucht nur eine Sekunde und aus ICH wird WIR.

Alles verändert sich, die Schwangerschaftshormone bombardieren den weiblichen Körper buchstäblich-

der Geruchssinn wird unglaublich sensibel, die Morgenübelkeit lässt viele Frauen vollkommen erschöpft zurück, die Beine schwellen an und der Rücken schmerzt...

 

Es gibt Dinge, die einfach so sind in der Schwangerschaft, es gibt aber auch viele Stellschrauben, an denen Frauen drehen können, um die Monate bis zur Geburt noch schöner und entspannter zu erleben.

 

Wenn das kleine Wunder dann auf der Welt ist, dann gehen die Herausforderungen erst richtig los.

Gegen schlaflose Nächte, Brei auf dem Lieblings- Shirt und intensiv duftende Überraschungen in der Windel ist kein Kraut gewachsen,

aber Rückenschmerzen, Verspannungen und Übergewicht kann Frau wunderbar mit regelmäßigem Training in den Griff kriegen.

 

Jede junge Mutter sollte sich die Zeit nehmen, ein- bis zweimal in der Woche etwas für sich zu tun, denn...

... dem Kind geht es nur so gut wie der Mutter.


Pränatales Training:

Vorteile:

  • Frauen, die schon in der Schwangerschaft Sport machen, erholen sich nach der Entbindung deutlich schneller.
  • Übermäßige Gewichtszunahme hält sich in Grenzen und überschüssige Kilos werden nach der Entbindung deutlich schneller abgebaut.
  • Regelmäßige Bewegung sorgt für mentale Ausgeglichenheit, körperliches Wohlbefinden und weniger Müdigkeit.
  • Durch gezielte Rumpfstärkung werden Verspannungen und Rückenschmerzen deutlich reduziert, oder treten gar nicht erst auf.
  • Typischen Schwangerschaftsbeschwerden wie Thromboserisiko, geschwollene Beine und Füße, Bluthochdruck, Schwangerschaftsdiabetes, Verstopfung, Kopfschmerzen und Schlafstörungen wird vorgebeugt

 

Postnatales Training:

Vorteile:

  • Bei einer Rückbildung unter professioneller Anleitung strafft sich die Bauchdecke deutlich schneller.
  • Gezielte Übungen für die Beckenbodenstärkung wirken späteren Nachwirkungen wie z.B. Inkontinenz entgegen.
  • Durch die sanfte Kräftigung der Muskulatur werden Rückenschmerzen deutlich reduziert.
  • Das richtige Bücken, Hochheben und Tragen des Kindes wird gezeigt, um Hexenschüsse und einseitige Belastung zu vermeiden.
  • Durch gezieltes, ganzheitliches Training erfolgt rascher Gewichtsverlust und Wiedererlangen des Wohlfühlgewichts.
  • Faszientraining sorgt für straffes Bindegewebe und geschmeidige Muskeln.

Kontaktieren Sie mich gerne telefonisch, über das Kontaktformular oder schreiben Sie mir eine Email.